Tradition erfolgreich erhalten

Die Ortsgruppe Greifswald e.V. lud auch dieses Jahr 2022 wieder zum vereinsoffenen Jugend- und Nikolausangeln am Ryck ein. Wie schon viele Jahre zuvor fanden auch dieses Jahr zum Jahresausklang diese beiden Angeltermine für unsere Jüngsten statt. Mit einer Sondergenehmigung in der Tasche darf bei diesen beiden Events im Bereich des Winterlagers geangelt werden. Dazu eingeladen sind Kinder und Jugendliche aus ganz Greifswald. Geangelt wird dabei auf verschiedene Weißfischarten sowie Barsch und Zander. Unter fachmännischer Aufsicht der Älteren, die mit Rat und Tat zur Seite stehen und auch mal mit der bei Angelmontage helfen. Hervorragend organisieren Anne und Norbert Ahrens von der Ortsgruppe diese Veranstaltung und es fehlt an nichts. Warmes Wasser zum Hände waschen, reichlich warme Getränke und lecker Weihnachtstollen. Auch kleine Präsente für „kleinen“ Angler und Anglerinnen. Der gefangene Weißfisch wird im Anschluss zum Greifswalder Tierpark gebracht, wo man sich über jeden frischen Fisch für die Tiere sehr freut.
Wir hoffen diese Tradition mit der Ortsgruppe noch lange Fortsetzen zu können.

 

75 kg Karpfenbesatz für das Helmshäger Soll

Raik und Möti bei der Arbeit

Mit Spannung wurde unser Herbstbesatz 2022 für das Helmshäger Soll erwartet. Der Fischmeister des Landesanglerverbandes Marco Röse hat uns am 21.11. 2022 um 13.30 Uhr die wohlgenährten K3-Karpfen im Fischtank per Transporter direkt zum Soll geliefert.

Harald, Möti, Raik und Hessi halfen beim Ausbringen des Besatzes. Alle Fische machten einen sehr vitalen Eindruck!

Der Verein bedankt sich hiermit nochmals bei unserem Gewässerwart und seinen freiwilligen Helfern!

Die Koordination sowie die Zusammenarbeit mit dem LAV war wieder hervorragend.

Wir freuen uns auf’s nächste Jahr.

 

Heringsangeln 23.04.2022

Liebe Mitglieder, am 23.04 findet unser gemeinsamen Heringsangeln zusammen mit den Riemser Sportfischern statt. Um sieben Uhr verlassen die Boote den Inselhafen.

Soweit wir informiert sind wird der Kutter bereit stehen und Jugendliche und Rentner mit an Board nehmen können. Die Slipanlage steht an diesem Tag für alle unsere Mitglieder kostenlos zur Verfügung. Ich hoffe auf eine rege Teilnahme und dass möglichst viele Mitfahrgelegenheiten für unsere Mitglieder vorhanden sind die kein Boot besitzen. Wer mit Boot kommt sollte ausreichend früh erscheinen damit das mit dem Slippen alles klappt.

Für einen besseren Überblick über die Teilnahme tragt euch bitte in die online Liste ein.

Danke André

Some description about this section

 

Ausfall Mitgliederversammlung am 7.4.2022

Hallo liebe Mitglieder, Pandemie bedingt und aufgrund der Erkrankung zweier Vorstandsmitglieder können wir die Mitgliederversammlung an diesem Donnerstag nicht durchführen. Solltet ihr Themen haben die es zu besprechen gilt stellt bitte eure Fragen hier im Vereinschat oder per mail, wir gehen dann darauf ein, vielen Dank für euer Verständnis

Gemeinschaftsangeln 26.03.2022 – 9:00 am RRB

Dieses Jahr wollen wir als Verein wieder gemeinsam mit euch angeln und eurer Familie einen gemeinsamen Vormittag verbringen.

Auf dem Plan stehen:

  • gemeinsames Angeln
  • Aufräumen am Wasser
  • eventuell Naturschtzmaßnahmern am Fröschieteich
  • Casting
  • gemeinsames Mittag

Diese Veranstaltung ersetzt das diesjährige Forellenangeln, da die Optionen die wir haben für uns nicht befriedigend sind. Für das leibliche Wohl ist wie immer gesorgt. Tragt euch bis zum 23.03 in diese Liste ein wenn ihr an dieser Veranstaltung teilnehmen möchtet.

Der Vorstand

Aalbesatz 2021

Am 04.05.2021 erfolgte die Auslieferung des diesjährigen Aalbesatzes durch den LAV unter Einhaltung der Corona-Regeln. Insgesamt wurden 87 kg vorgestreckte Aale geliefert. Davon erhielt unser Verein 3 kg für den Helmshäger Soll und 4 kg für die von uns erworbene Aal-Aktie. Die über die Aal Aktie bezogenen Aale müssen nicht zwingend in ein LAV-Gewässer eingesetzt werden. Wir können hier über den Einsatz frei entscheiden und entschieden uns für das Regenrückhaltebecken.

Der Besatz war gut organisiert. Die Anlieferung erfolgte pünktlich um 11.00 Uhr durch Marko Röse, Gewässerwart des LAV. Steffen Hess und Harald Below nahmen die Aale in Empfang und keine 45 Minuten später waren alle Aale schon im entsprechenden Gewässer.

Ziel des Aalbesatzes ist es, dem dramatischen Rückgang der Aalbestände in Europa entgegenzuwirken. Durch jahrelangen Verbau der Fließgewässer, über die der Aal zu seinem Laichgebiet in die Sargassosee ziehen muss und aus verschiedenen anderen Gründen, zu denen sicher auch Überfischung, beispielsweise durch den unsäglichen Fang von Glasaalen, aber auch das übermäßige Anwachsen der Populationen von natürlichen Feinden – wie dem Kormoran – gehören, ist der Aal ein gefährdeter Fisch.

Der Aalbesatz ist ein Beitrag von uns Anglern zur Rettung des Aals, um den Aalbestand zu sichern und um zu einer positiven Bestandsentwicklung beizutragen.

Dank an Harald Below und Hessi für die Durchführung vor Ort (inklusive Bericht & Bilder)

Eisangeln mit dem UAV Greifswald am 10.02.2021

Hurra wie haben Winter! Endlich, nach vielen Jahren mit nur wenig bis kaum Schnee und Frost, sind die Gewässer zugefroren. So ist es kaum verwunderlich, dass es uns ebenfalls aufs Wasser zog. Nicht aber wie viele andere zum Schlittschuhlaufen oder Eishockey-Spielen. Nein, wir gingen Eisangeln. Zum Glück hatten wir uns beim ersten Frost noch schnell ein paar dutzend fingerlange Plötzen gesenkt, die uns jetzt als Köderfische dienten. Die kurze Frage in der Vereinsgruppe: „Hat jemand einen Eisbohrer auszuleihen?“, war schnell erfolgreich und so ging es direkt los. Jeder bohrte sich 2 Löcher auf dem 9 cm dicken Eis und schon hingen die Posen mit den Köderfischen im 1 Meter tiefen Wasser. Es dauerte nicht einmal 30 Minuten, da schnappte sich der erste Fisch den Köder und nach kurzem Ziehen kam ein gerade so maßiger Hecht aus dem Loch.

Leider sollte es auch nach 3 Stunden der einzige bleiben, aber das war uns ziemlich egal: Ein Fisch beim allerersten Mal Eisangeln reicht völlig aus. So packten wir mit Einsetzen der Dämmerung unsere Sachen, markierten die Löcher mit Schilf und machten uns auf den Heimweg. Zufrieden und immer noch warm, dank der Thermosachen, die ich eigentlich für Norwegen gekauft hatte. Kleiner Tipp: Wer keine Eisangel hat, kann auch einfach nur das untere Ende einer Rute nehmen mit 1-2 Ringen daran – ist kürzer und lässt sich gut über einem Loch einsetzen; wichtig ist nur Monofile Schnur. Fest steht jedenfalls, es war nicht das letzte Mal! Passt aber bitte auf, dass das Eis auch dick genug ist – mit nassen Sachen hat niemand Spaß dabei.

Grüße Felix